Besuchen Sie uns auf unserer Facebook-Seite
Home > GQHA > Aufgaben

Aufgaben der GQHA

Schon seit 2004 bemüht sich der Verein GQHA e.V. um die Rasse Quarab Horse in Deutschland. Dennoch wurde erst am 1.Juni 2010 das Quarab Horse als eigenständige Rasse anerkannt und ist damit im Vergleich zu anderen Pferderassen natürlich sehr jung. 

Wir stehen den Züchtern und Freunden dieser Rasse mit Rat und Tat zur Seite, um diese wunderbare Pferderasse bekannter zu machen. Eine Rassebeschreibung finden Sie unter Zucht und Verkauf.

Als Bundesverband arbeiten wir als ‘verlängerter Arm der Tierzuchtämter’ und stellen daher entsprechend aller tierzuchtrechtlichen Bestimmungen für alle Quarab Horses die Equidenpässe mit Zuchtbescheinigungen aus und führen das Zuchtbuch.

Die züchterische Arbeit der GQHA erstreckt sich zur Zeit nur auf die Bundesrepublik Deutschland. Die GQHA kann keine Equidenpässe für Pferde in Drittländern ausstellen.

Dienstleistungen im Rahmen des Zuchtprogramms dürfen nur Mitgliedern gewährt werden. Der Zuchtverband ist jedoch berechtigt auch Nicht-Mitgliedern gegenüber tätig zu werden, wenn ein berechtigtes Interesse besteht.

Aufgaben im Einzelnen:
      

  • Aufstellung und Durchführung von Zuchtprogrammen
  • Beratung der Züchter und Pferdehalter
  • Führung eines Zuchbuches für Quarab Horse Hengste und Stuten
  • Führung eines Zuchtbuches Anhang für Stuten und Hengste der Veredlerrassen
    Quarter-/Paint Horse und Arabisches Vollblut
  • Sicherung der Identität aller im Zuchtbuch eingetragener Pferde
  • Ausstellung von Zuchtbescheinigungen und Eigentumsnachweisen
  • Ausstellung von Equidenpässen
  • Wandlung von Equidenpässen nicht in einem Zuchtbuch registierter Equiden
  • Eintragung von Eigentumsverhältnissen im Equidenpass
  • Eintragung und Bewertung /Körung von Zuchtpferden
  • PR und Öffentlichkeitsarbeit
  • Werbung
  • Vermarktung der innerhalb der GQHA gezogener Pferde
  • Veröffentlichung von Deckhengsten
  • Beratung der Züchter in Hinsicht auf die Einhaltung der tierschutz- und tierzuchtrechtlichen Gesetze