Besuchen Sie uns auf unserer Facebook-Seite
Home > Zucht > Rassebeschreibung

Das Quarab Horse

Das Quarab Horse ist eine Kreuzung aus dem Arabischen Vollblut und den beiden amerikanischen Rassen Quarter Horse und Paint Horse. Bereits seit den 50er Jahren wird diese Rasse gezüchtet, überwiegend in den USA aber auch in ganz Europa. Dort endeckten die Rancher schon früh die Vorzüge dieser Kreuzung. In Deutschland ist diese Rasse seit dem 01.06.2010 anerkannt und wird durch die German Quarab Horse Association e.V betreut. 

Quarabs vereinen die Ausdauer, Menschenbezogenheit und den edlen Ausdruck des Arabischen Vollbluts mit dem athletischen, starken und gut bemuskelten Körperbau und der Leistungsbereitschaft der Quarter und Paint Horses.  

Quarabs sind Allroundtalente und überzeugen in vielen Disziplinen im Reitsport. Je nach Veranlagung überzeugen sie sowohl bei Distanzritten, in Westerndisziplinien wie Reining, Working Cowhorse oder Pleasure oder in Dressur- und Springreiten. 

Im Interieur finden sich viele Attribute der Veredlerrassen wieder. Sie können sowohl einfühlsam und ausdauernd wie ein Arabisches Vollblut als auch arbeitswillig, robust und nervenstark wie ein Quarter oder Paint Horse sein.Zur Erhaltung und Verbesserung einer staatlich anerkannten Zucht des Quarab Horse verfolgt die GQHA das folgende Zuchtziel:  

Das Quarab Horse soll vielseitig einsetzbar sein und sowohl als Freizeit- als auch als Turnierpferd gute Leistungen erzielen. Das Pferd soll leichtfüßig, gut liniert harmonisch und elegant sein und dabei ein wohlproportioniertes Fundament und gute Bemuskelung aufweisen. Es zeichnet sich durch eine gute Konstitution aus. Da das Quarab Horse temperamentvoll, sensibel und sehr menschenbezogen ist, wird viel Wert auf einen einwandfreien Charakter und gutartiges Temperament gelegt. 

Zuchtziel
Zur Erhaltung und Verbesserung der Zucht des Quarab Horse verfolgt die GQHA das folgende Zuchtziel: Das Quarab Horse soll vielseitig einsetzbar sein und sowohl als Freizeit- als auch als Turnierpferd gute Leistungen erzielen. Das Pferd soll leichtfüßig, gut liniert, harmonisch und elegant sein und dabei ein wohlproportioniertes Fundament und eine gute Bemuskelung aufweisen. Es zeichnet sich durch eine gute Konstitution  aus. Das Quarab Horse soll temperamentvoll, sensibel und sehr menschenbezogen sein, wobei gleichzeitig viel Wert auf einen einwandfreien Charakter und ein gutartiges Temperament gelegt wird.

Dieses Zuchtziel soll unter anderem mit der Reinzucht erreicht werden. Dazu werden die Ergebnisse der ersten (AV x QH/PH) und zweiten (Quarab x Quarab) Generation angepaart aber ebenso die Veredlungszucht (Quarab x AV/PH/QH) betrieben. Zur Veredlung sind ausschließlich die Rassen Quarter-/Paint Horse und Arabisches Vollblut zugelassen. Durch die Zuchtmethode der GQHA soll eine stetige Verbesserung der Rasseeigenschaften erreicht werden. Deshalb ist die Teilnahme am Zuchtprogramm der GQHA unerlässlich.

Typen des Quarab-Horse
Je nach Blutanteil des Arabischen Vollbluts ergeben sich drei unterschiedliche Typen, bei denen die Prägungen durch das Arabische Vollblut jeweils mehr oder weniger deutlich ausfallen. Dies ist vor allem in Hinsicht auf die Kompaktheit und Bemuskelung der Fall. Der Anteil des Arabischen Vollblutes soll stets am Kopf und an den Beinen sichtbar werden.

a)  Quarab im Straight-Typ
Beim Quarab im Straight-Typ beträgt das Verhältnis des Blutanteiles von American Quarter Horse oder Paint-Horse zu Arabischem Vollblut = 50 : 50. Der Straight-Typ soll eine optimale Mischung aus den Eigenschaften beider Rassen aufweisen. 

b)  Quarab im Stock-Typ Bei im Stock-Typ stehenden Quarab Horses beträgt der Blutanteil des Arabischen Vollbluts weniger als 50%. Dadurch weisen diese Quarab Horses mehr Eigenschaften des American Quarter Horse oder Paint-Horse auf, doch muss die Eleganz und das Typvolle des Arabischen Vollbluts stets sichtbar bleiben.

c ) Quarab im Pleasure-Typ Beim Quarab Horse im Pleasure-Typ beträgt der Blutanteil des Arabischen Vollbluts mehr als 50%. Diese Quarab Horses erinnern stärker an ihre arabischen Vorfahren, da sie besonders im Kopfbereich über mehr Feinheit verfügen als die beiden anderen Typen. Im Körperbau muss dennoch der Einfluss des American Quarter Horse oder Paint-Horse deutlich sichtbar sein. 

Besuchen Sie gerne unsere GALERIE, wo wir das Quarab Horse in seiner Schönheit und Vielseitigkeit präsentieren.

Rassebeschreibung in Kurzform

1. Rassebezeichnung: Quarab Horse

2. Herkunft: Nordamerika und Europa

3. Größe: 144 bis 162 cm Widerristhöhe (Stockmaß), als angestrebte Idealmaße

4. Farben: alle Farben und Scheckungen außer Tigerscheckungen 

5. Gebäude:
Kopf: ausdrucksvoll, edel, nicht zu groß, Stirnlinie verläuft gerade oder leicht konkav, Augen sind groß und ausdrucksvoll, Nüstern sind erweiterungsfähig, Ganaschen sind gut ausgeprägt und gewähren ausreichende Ganaschenfreiheit, Maul ist klein und fest, Ohren sollten dem Typ entsprechend proportioniert sein, Geschlechtsausdruck ist deutlich erkennbar, Hals ist mittellang, leicht im Genickansatz und gut angesetzt.

Rahmen: eher dem Quadrattyp angenähert, Schulter ist schräg angesetzt und ermöglicht einen ausreichenden Raumgriff, Rücken ist mittellang und gut bemuskelt, Brust weist ausreichende Tiefe und Breite auf, Widerrist ist gut ausgeprägt, sanft auslaufend und von mittlerer Höhe, Kruppe ist leicht geneigt und gut bemuskelt, Schweifansatz ist nicht zu hoch und nicht abgeknickt 

6. Fundament:
trocken und klar mit dem Typ entsprechend ausgeprägten, kräftigen Gelenken und kurzen bis mittellangen Röhrbeinen und Fesseln, Gelenke stehen in lotrechter Stellung zueinander, Hufe sind hart und nicht zu klein, Beine lang und gerade, Vorder- und Hinterhand sind gut bemuskelt und gut platziert 

7. Bewegungsablauf:
von vorne nach hinten gesehen gerade und gleichmäßig, mit viel Schub aus der Hinterhand und guter Rückentätigkeit, taktreine Gänge, Bewegung ist frei, leicht und raumgreifend.

8. Einsatzmöglichkeiten:
Als familienfreundliches Pferd ist das Quarab Horse in allen Sparten der Reiterei einsetzbar, sowohl als Freizeit-, als auch als Sportpferd.  

9. Besondere Merkmale:
gutartiges, freundliches Wesen und angenehmes Temperament, nervenstark, feinfühlig und intelligent.